Fleet- und Service Management

 

Mit FSM haben Sie Ihre Druckkosten im Griff.

Die meisten Unternehmen verfügen über gemischte Druckerlandschaften, d.h. sie haben verschiedene Drucker von diversen Herstellern im Einsatz. Da verliert man schnell den Überblick über Druckvolumen, Druckerauslastung oder Tonerfüllstände.

Der Einsatz unserer FSM-Software schafft Transparenz - egal welche Druckermodelle oder -marken Sie im Netzwerk einsetzen. Die automatisch gesteuerte Überwachung Ihrer kompletten Druckerumgebung führt zu Prozessoptimierungen und erheblichen Kosteneinsparungen.

Features*

  • barrierefrei
  • umfassendes, webbasiertes Tool zur Druckkostenermittlung und Geräteüberwachung
  • über SNMP Traps können alle Druckermodelle herstellerübergreifend ausgewertet werden
  • Mandantenfähigkeit und/oder dezentrale Datenarchivierung
  • Überwachung und Steuerung multifunktionaler Drucksysteme (MFP)
  • flexible und dynamische Reports mit wählbaren Inhalten
  • Berechnung des Deckungsgrades nach Herstellerangaben zur Tonerreichweite
  • Auslesen und Anzeigen der Gerätefeatures
  • MFP Service-App für multifunktionale Drucksysteme
  • cloudfähig (Global Hosting)
  • Überwachung von Service-Status direkt am Gerät
  • Vermeidet den Einsatz des Helpdesks oder einer Supportkraft
  • bidirektional, Informationen wie u.a. Trackingnummern, versendet Toner / Stand Callbearbeitung können vom Servicedienstleister direkt zurückgemeldet und in der Service App zur Verfügung gestellt werden.
  • mobile MPS App - Erfassungsclient für kleine Drucker-/MFP_Installationen
  • REST API Schnittstelle
  • OAuth 2.0 Zertifikat


* Qualität und Umfang der in FSM dargestellten Werte richten sich nach der Qualität der vom eingesetzten Drucker übermittelten SNMP Basisdaten

Im Standardpaket sind die folgenden Module bereits enthalten:

 

Statistik

  • Wertet die Auslastung und Nutzung der überwachten Systeme aus.
  • Stellt den Verlauf grafisch und in Zahlen dar.
  • So können übermäßig genutzte Geräte gegen leistungsstärkere Geräte getauscht werden und mangelhaft genutzte Geräte eingespart werden.


Vertragsverwaltung

  • Zuordnung von Drucksystemen zu kundenspezifischen Verträgen
  • automatische Ermittlung der Tonerkosten pro Seite, bezogen auf den jeweiligen Deckungsgrad
  • Optimierung von Bestellprozessen zur automatischen Verbrauchsmaterialversorgung
  • Hinterlegung von Kunde, Kundennummer, Vertragsname und Nummer, Vertragsbeginn und Zusatzinformationen.


Systemanalyse

  • Erkennt Besonderheiten bei der Erfassung von Gerätedaten und unterbreitet Lösungsvorschläge.
  • Die Möglichkeit dieser direkten Analyse vereinfacht den Betrieb und erspart aufwendige Serviceeinsätze.



Erweiterungen und Module

Mit diesen Erweiterungen wird FSM noch effizienter.


  • Bestellshop

    Automatisierte Verbrauchsmaterialversorgung und integrierte Herstellerdatenbank für Toner und Verbrauchsmaterial.

    Generierung von Bestellvorschlägen für Verbrauchsmaterialien bei Unterschreitung eines vorher definierten Füllstandes. Historie der getätigten Bestellungen.

  • XML-RPC Schnittstelle

    Schnittstelle zur Übergabe von Fleet und Service Management Daten an ERP Systeme.

    Hierbei wird der Austausch von Informationen unter Verwendung standardisierter Formate, wie XML oder CSV, vorgenommen. Evatic® Integration



Search

Wir verwenden Werbe-Cookies, z. B. um Nutzerverhalten auf unserer Website zu analysieren. Dabei findet teilweise ein Datentransfer an Dritte statt, wie Sie in unserer Datenschutzerklärung (Punkt 2.3 - 2.6) nachlesen können. Mit einem Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Nutzung von Werbe-Cookies zu. Neben Werbe-Cookies nutzen wir technische Cookies zur korrekten Anzeige der Website (Datenschutzerklärung Punkt 2.2)."